Mobile Apps: Neue Shopping-Erlebnisse verändern das Kaufverhalten

Vor einigen Wochen hatten wir bereits eine Präsentation zu Mobile Commerce online gestellt. Darin hatten wir schon beschrieben, dass wir ein großes Potential in Mobile insbesondere auch für den Handel sehen.

Diesen Grundgedanken haben wir aufgegriffen und herausgearbeitet wo nach unserer Einschätzung das Potential verborgen liegt. Sicherlich, die Nutzung von Mobile nimmt zu und Mobile nimmt ein Stück weit die Aufmerksamkeit vom PC weg. Das Potential geht aber weit über einen reinen Wechsel des Endgerätes hinaus.

Stattdessen entstehen durch den Einsatz mobiler Endgeräte ganz neue Anwendungsszenarien. Das Smartphone ist nicht nur ortsunabhängiger und “immer dabei”, es schafft z.B. auch eine ganz neue “Kontextsensitivität”. Das bedeutet, dass der Kontext (Ort, Zeit, Menschen, Stimmung etc.) wichtiger wird bzw. dass die Nutzer sich stärker durch (spontane) Impulse leiten lassen. Diese Impulse können sowohl von intern als auch von extern angestoßen werden. Letzteres macht die Aktivität in einer gewissen Weise steuerbar und dadurch auch für den Handel interessant.

Für ein paar Ideen, Analysen und Beispiele aus der Praxis inwieweit diese neuen Anwendungsszenarien im Handel gezielt genutzt werden können haben wir folgende Präsentation zusammen gestellt.

Mobile Gamification: Zwei Trend-Themen verknüpft

Wir beschäftigen uns intensiv mit dem Thema Mobile und welche Auswirkungen Smartphones und Tablets auf unser Kommunikations- und Konsumverhalten hat. Insbesondere durch Mobile Commerce (und vielleicht mehr noch Couch Commerce) erwarten wir Impulse und Veränderungen. Auch die Entwicklung anderer Themen wie z.B. Gamification verfolgen wir gespannt.

Gerade haben wir eine grundlegende Präsentation – gehalten von Tim Czubayko auf der Mobile Developer Conference – gefunden, die diese beiden Trendthemen miteinander kombiniert: Mobile Gamification.

Beide Themen stehen noch in der Entwicklung ziemlich am Anfang und es wird noch experimentiert und nach funktionierenden Anwendungsszenarien gesucht. Dementsprechend bietet die Präsentation auch eher einen Definitionsrahmen und zeigt Möglichkeiten bzw. aktuelle Beispiele. Konkrete Lösungen mit quantifizierten Business Cases aber bietet die Präsentation nicht. Dafür ist das Thema aber auch noch zu “jung”.

Präsentation: Die Zukunft des Handels

Hier ist eine sehenswerte Präsentation über die Zukunft des Commerce von @gregfromparis. Die Präsentation erklärt gut die Auswirkungen neuer digitaler Technologien auf den Handel und unser Konsumverhalten.
Alle Trends (Multichannel, Social, Local, Mobile) sind enthalten und werden recht kritisch (bzw. realistisch) beleuchtet. Definitiv eine der umfassenderen Präsentationen zu dem Thema.
PS: Schön sind auch die Fotos, die den Autor in verschiedenen – zur Folie passenden – Posen zeigen.